Anlässe für Supervision

Sozial Engagierte in Haupt- und Ehrenamt müssen stärker denn je einer großen Komplexität, enormen Anforderungen und immer größeren Zumutungen gewachsen sein. Alles "einfach im Griff" zu haben, ist zu einer Kunst geworden. Der Alltag ist geprägt von rigiden Vorgaben, wirtschaftlichem Druck, anspruchsvollen Klienten und komplizierten Rahmenbedingungen. Daneben stehen die eigenen Vorstellungen von Professionalität und einem Einklang mit dem Privatleben. Hinzu kommt: Nichts bleibt, wie es ist. Veränderungen vollziehen sich erheblich schneller und radikaler als je zuvor.
  

Systemische Supervision trägt dazu bei, optimale Lösungen zu entwerfen. Dabei werden die individuellen und institutionellen Potentiale und Ressourcen gefördert, trainiert, weiterentwickelt.
  

Häufige Anlässe für Supervision sind zum Beispiel:

  • Fall-Supervision: Entwicklung passgenauer Interventionen in Psychotherapie, Sozialpädagogik, Sozialarbeit durch Erörterung konkreter und beispielhafter Fälle
     
  • Gestaltung einer effektiven Kooperation und Kommunikation im Team, mit Kollegen, Vorgesetzten, Vorständen; mit Ämtern, Behörden, Kooperationspartnern, Geldgebern, Familienangehörigen
     
  • Umgang mit strukturellen oder personellen Veränderungen, etwa bei neuen Abläufen, Umstrukturierungen, neuer Trägerschaft, neuen Kollegen, neuen Mitarbeitern oder neuen Vorgesetzten
     
  • Souveränes Bearbeiten neuer Aufgaben, größerer Verantwortung, anspruchsvoller und komplexer Projekte
     
  • Klären persönlicher Sinn- und Zielfragen, Neuorientierung, Karriereplanung, Bewerbungsstrategie, zum Beispiel, wenn der Job vor allem materielle aber keine innere Erfüllung (mehr) bringt
     
  • Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen, etwa Empathie, Abgrenzung, Kreativität. Intelligentes Selbst- und Zeitmanagement
     
  • Zufrieden sein als Angestellter: Sich selbst motivieren, Schutz vor Burnout, Mobbing, Bossing, Intrigen. Souveräner Umgang bei persönlichen Unsicherheiten
     
  • Professionelle Moderation von Projekten, Strategieentwicklungen, Workshops
     
  • Training des Führungsverhaltens: Souverän Balancieren in der Multirolle zwischen Fachexperte, Chef, Kummerkasten für alle und den Erwartungen des Trägers
     
  • Qualitätsmanagement
     
  • Ausbalancieren von ideellen Zielen und wirtschaftliche Notwendigkeiten

 

> Probetermin vereinbaren


> Fragen? Unverbindlich Kontakt aufnehmen